Leistungen
Ausführliche Beratung Uns liegt sehr viel an einer ausführlichen Beratung, damit der Besitzer jederzeit versteht, warum welche Behandlung sinnvoll ist und selbst entscheiden kann, welche Behandlung wir durchführen.
EKG/EKG-Überwachung Manche Herzerkrankungen lassen sich mittels Elektrocardiographie feststellen. Aber auch bei Operationen können wir mit EKG-Überwachung die Herzaktivität während der Narkose kontrollieren.
Ultraschall Zur Diagnostik von Krankheiten der inneren Organe aber auch zur Trächtigkeitskontrolle ist diese einfach anwendbare Methode nicht mehr wegzudenken.
Zahnbehandlungen Hartnäckiger Zahnstein kann einfach in Narkose mit Ultraschall entfernt werden. Bei Hund und Katze sehen wir auch oft abgebrochene oder eitrige Zähne, die behandelt oder entfernt werden.
Inhalationsnarkose Zur kurzwirksamen Narkose oder auch zur Narkose bei alten oder schwachen Tieren sowie bei Heimtieren und Vögeln verwenden wir Narkosegas.
Reptilien und Vögel Auch seltene Tierarten wie Reptilien und Vögel, über die man besondere medizinische Kenntnisse braucht, werden bei uns behandelt.
Laboruntersuchungen Viele Erkrankungen können mit Laboruntersuchungen von Blut, Kot oder Urin nachgewiesen werden. Dies wird z.T. direkt in der Praxis durchgeführt oder an ein Großlabor weitergeschickt.
Eingehende Untersuchung Durch eine gründliche Untersuchung mittels Abtasten und Abhören können Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Wir empfehlen daher eine allgemeine Untersuchung einmal jährlich.
Digitales Röntgen Mit Röntgenbildern können wir Veränderungen an inneren Organen und Knochen schnell und deutlich erkennen und digital können diese als CD dem Besitzer gleich mitgegeben werden.
Endoskopie Endoskopien (z.B. Magen-Darm-Spiegelungen) und Gewebeprobenentnahmen können bei manchen Krankheiten nötig sein, um diese schnell und sicher zu erkennen.
Operationen Die meisten Weichteiloperationen werden hier in der Praxis durchgeführt. Bei bevorstehenden Knochenoperationen überweisen wir unsere Patienten in eine zuverlässige Klinik.
Stationäre Aufnahme Kranke Tiere können in unserer Krankenstation aufgenommen werden und dort intensiv behandelt und überwacht werden.
Alternative Heilmethoden Bei chronischen Erkrankungen haben sich häufig alternative Heilmethoden, wie z.B. die Homöopathie bewährt. Daher wenden wir diese auch in der Praxis an.
Alle Leistungen werden -wie rechtlich vorgeschrieben- nach der Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet. Diese ist auf der Internetseite der Bayerischen Landestierärztekammer www.bltk.de einsehbar.
Leistungen
Alle Leistungen werden -wie rechtlich vorgeschrieben- nach der Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet. Diese ist auf der Internetseite der Bayerischen Landestierärztekammer www.bltk.de einsehbar.
Ausführliche Beratung Uns liegt sehr viel an einer ausführlichen Beratung, damit der Besitzer jederzeit versteht, warum welche Behandlung sinnvoll ist und selbst entscheiden kann, welche Behandlung wir durchführen. EKG/EKG-Überwachung Manche Herzerkrankungen lassen sich mittels Elektrocardiographie feststellen. Aber auch bei Operationen können wir mit EKG-Überwachung die Herzaktivität während der Narkose kontrollieren. Ultraschall Zur Diagnostik von Krankheiten der inneren Organe aber auch zur Trächtigkeitskontrolle ist diese einfach anwendbare Methode nicht mehr wegzudenken. Zahnbehandlungen Hartnäckiger Zahnstein kann einfach in Narkose mit Ultraschall entfernt werden. Bei Hund und Katze sehen wir auch oft abgebrochene oder eitrige Zähne, die behandelt oder entfernt werden. Inhalationsnarkose Zur kurzwirksamen Narkose oder auch zur Narkose bei alten oder schwachen Tieren sowie bei Heimtieren und Vögeln verwenden wir Narkosegas. Reptilien und Vögel Auch seltene Tierarten wie Reptilien und Vögel, über die man besondere medizinische Kenntnisse braucht, werden bei uns behandelt. Digitales Röntgen Mit Röntgenbildern können wir Veränderungen an inneren Organen und Knochen schnell und deutlich erkennen und digital können diese als CD dem Besitzer gleich mitgegeben werden. Laboruntersuchungen Viele Erkrankungen können mit Laboruntersuchungen von Blut, Kot oder Urin nachgewiesen werden. Dies wird z.T. direkt in der Praxis durchgeführt oder an ein Großlabor weitergeschickt. Eingehende Untersuchung Durch eine gründliche Untersuchung mittels Abtasten und Abhören können Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Wir empfehlen daher eine allgemeine Untersuchung einmal jährlich. Stationäre Aufnahme Kranke Tiere können in unserer Krankenstation aufgenommen werden und dort intensiv behandelt und überwacht werden. Endoskopie Endoskopien (z.B. Magen-Darm-Spiegelungen) und Gewebeprobenentnahmen können bei manchen Krankheiten nötig sein, um diese schnell und sicher zu erkennen. Operationen Die meisten Weichteiloperationen werden hier in der Praxis durchgeführt. Bei bevorstehenden Knochenoperationen überweisen wir unsere Patienten in eine zuverlässige Klinik. Alternative Heilmethoden Bei chronischen Erkrankungen haben sich häufig alternative Heilmethoden, wie z.B. die Homöopathie bewährt. Daher wenden wir diese auch in der Praxis an.
Leistungen
Ausführliche Beratung Uns liegt sehr viel an einer ausführlichen Beratung, damit der Besitzer jederzeit versteht, warum welche Behandlung sinnvoll ist und selbst entscheiden kann, welche Behandlung wir durchführen. EKG/EKG-Überwachung Manche Herzerkrankungen lassen sich mittels Elektrocardiographie feststellen. Aber auch bei Operationen können wir mit EKG-Überwachung die Herzaktivität während der Narkose kontrollieren. Ultraschall Zur Diagnostik von Krankheiten der inneren Organe aber auch zur Trächtigkeitskontrolle ist diese einfach anwendbare Methode nicht mehr wegzudenken. Zahnbehandlungen Hartnäckiger Zahnstein kann einfach in Narkose mit Ultraschall entfernt werden. Bei Hund und Katze sehen wir auch oft abgebrochene oder eitrige Zähne, die behandelt oder entfernt werden. Inhalationsnarkose Zur kurzwirksamen Narkose oder auch zur Narkose bei alten oder schwachen Tieren sowie bei Heimtieren und Vögeln verwenden wir Narkosegas. Reptilien und Vögel Auch seltene Tierarten wie Reptilien und Vögel, über die man besondere medizinische Kenntnisse braucht, werden bei uns behandelt. Digitales Röntgen Mit Röntgenbildern können wir Veränderungen an inneren Organen und Knochen schnell und deutlich erkennen und digital können diese als CD dem Besitzer gleich mitgegeben werden. Laboruntersuchungen Viele Erkrankungen können mit Laboruntersuchungen von Blut, Kot oder Urin nachgewiesen werden. Dies wird z.T. direkt in der Praxis durchgeführt oder an ein Großlabor weitergeschickt. Eingehende Untersuchung Durch eine gründliche Untersuchung mittels Abtasten und Abhören können Krankheiten frühzeitig erkannt werden. Wir empfehlen daher eine allgemeine Untersuchung einmal jährlich. Stationäre Aufnahme Kranke Tiere können in unserer Krankenstation aufgenommen werden und dort intensiv behandelt und überwacht werden. Endoskopie Endoskopien (z.B. Magen-Darm-Spiegelungen) und Gewebeprobenentnahmen können bei manchen Krankheiten nötig sein, um diese schnell und sicher zu erkennen. Operationen Die meisten Weichteiloperationen werden hier in der Praxis durchgeführt. Bei bevorstehenden Knochenoperationen überweisen wir unsere Patienten in eine zuverlässige Klinik. Alternative Heilmethoden Bei chronischen Erkrankungen haben sich häufig alternative Heilmethoden, wie z.B. die Homöopathie bewährt. Daher wenden wir diese auch in der Praxis an.
Alle Leistungen werden -wie rechtlich vorgeschrieben- nach der Gebührenordnung für Tierärzte abgerechnet. Diese ist auf der Internetseite der Bayerischen Landestierärztekammer www.bltk.de einsehbar.